Am Samstag, den 18. August, trat unsere männliche B-Jugend in der Vorrunde des Pfalzgas Cup inFreinsheim an. Gegner waren an diesem Tag die HSG Mutterstadt/ Ruchheim 2, die HR Göllheim/ Eisenberg/ Asselheim/ Kindenheim, die HSG Eckbachtal 2 und der TV Edigheim. Gespielt wurden je 1×20 Minuten.

Im ersten Spiel stand uns die HSG Mutterstadt/ Ruchheim 2 gegenüber, die der JSG wenig Probleme bereitete. Gegen die sehr defensiv stehende Abwehr konnte vor allem Johannes seine Shooter-Qualitäten zeigen, der im Durchschnitt alle 2 Minuten traf. Nach 20 Minuten stand ein ungefährdeter 15:9 Sieg fest.

Weiter ging es gegen die HR Göllheim/ Eisenberg/ Asselheim/ Kindenheim, gegen die man die ersten Minuten verschlafen hatte und bereits früh mit 3 Toren zurücklag. Auch hier war es wieder Johannes, der in gutem Zusammenspiel mit Kreisläufer Tom für den Ausgleich und kurze Zeit später für die Führung sorgte (3:3 (7′); 5:4 (10′)). Bis in die Schlussminuten blieb es ein Kopf-an-Kopf-Rennen, welches die Jungteufel leider nicht für sich entscheiden konnten. Am Ende hieß es 7:10 aus Sicht der Lautrer.

Im dritten Spiel, gegen die HSG Eckbachtal 2, gestaltete sich das Spiel ähnlich spannend. In den ersten 12 Minuten erspielte sich die HSG immer wieder einen kleinen Vorsprung, ehe in der 15.Minute die JSG in Führung ging. Großen Anteil daran hatte Torwart Jan, der einige Würfe der Eckbachtaler herausfischen konnte. Einen Sieger gab es in diesem Spiel aber nicht; es endete 11:11. Zum Abschluss stand dann noch die Partie gegen den TV Edigheim an, deren Beginn ebenso verschlafen wurde, wie der gegen die HR Göllheim/ Eisenberg/ Asselheim/ Kindenheim (0:3 (3′)). Aufgerüttelt durch Trainer Julian Scholl, konnte man das Spiel von da an ausgeglichen gestalten. Die 6:9 Niederlage konnte dennoch nicht abgewendet werden. Mit 3:5 Punkten belegen die Jungteufel somit den 4. Platz und können sich von nun an voll und ganz auf die Runde konzentrieren.

Pin It on Pinterest

Shares
Share This

Share This

Share this post with your friends!

Shares
Handball Hintergrund